{{ 'Sea Freight' | trans }}

{{ 'Air Freight' | trans }}

{{ 'Sea Freight' | trans }}
{{ 'Air Freight' | trans }}
Warehouse docks

Kaufen Sie auch auf der Basis des Incoterms FOB?

Wir von The Freight Hero werden mehrmals im Monat damit konfrontiert. Die FOB-Vereinbarung, die vom Lieferanten plötzlich als EXW berücksichtigt wird. Nur als Erinnerung für diejenigen, welche die Incoterms nicht auswendig kennen. Wenn Sie die Waren vom Lieferanten im Rahmen der Incoterm FOB kaufen, ist Ihr Lieferant verantwortlich und trägt die Kosten für den Transport vom Werk zum Containerschiff. Ihr Lieferant sorgt daher für die ordnungsgemäße Verpackung, den Transport im Land des Lieferanten und die Zollabfertigung. Bei FOB buchen Sie über Ihren Spediteur einen Platz auf dem Containerschiff, entweder als Teilladung in einem Container, oder als kompletter Container. Mit FOB erhalten Sie die Verantwortung und die Kosten für den Rest des Transports vom Zeitpunkt der Sicherung der Ware auf dem Schiff bis zur Lieferadresse in den Niederlanden, Belgien oder Deutschland. Es ist der am häufigsten verwendete Incoterm beim Import über das Wasser.

Mit Ex Works transportiert der Lieferant überhaupt nichts. Er öffnet die Tür zu seinem Lager und wünscht Ihnen viel Glück mit den Waren. Sie haben Glück, wenn die Produkte gut verpackt sind.

Nun, da wir diese zwei Incoterms wieder kennen, kommen wir zurück auf der Aussage das FOB plötzlich EXW wird. In der Praxis vereinbaren Sie mit Ihrem Lieferanten einen Termin für den Preis, den Sie für die zu kaufende Ware bezahlen. Wenn Sie die Incoterm FOB sofort mit Ihrem Lieferanten vereinbaren, werden die Kosten für den Transport und die Zollabfertigung berücksichtigt. Der Lieferant wird Ihnen einen guten Preis für die Produkte und seinen Teil des Transports anbieten, er will Sie als Kunden nicht verlieren. Ihr Lieferant kann den inländischen Transport zum Hafen mit dem Transport von Produkten anderer Kunden kombinieren, so dass die Transportkosten zum Hafen für alle Beteiligten niedrig bleiben.

Leider passiert es mehrmals im Monat, dass sich Kunden an The Freight Hero wenden, die nicht klar vereinbart haben, dass sie die Waren auf der Basis des Incoterms FOB kaufen. Sie kommunizieren oft mit Ihrem Lieferanten auf Englisch, weil Ihre Sprachenkenntnisse, zum Beispiel in Chinesisch, Portugiesisch oder Hindi, wahrscheinlich nicht so groß ist. Ihr Englisch ist vielleicht gut oder ziemlich gut, aber Ihr Lieferant verlässt sich vielleicht nur auf die Fähigkeiten von dem Google Übersetzer. Überprüfen Sie daher Ihren Kaufvertrag gut, damit Sie auf der Grundlage von FOB kaufen. Zwischen Ihnen und dem Lieferanten darf daran kein Zweifel bestehen! Kunden berichten uns, dass sie die Produkte auf der Grundlage von FOB gekauft haben und dann erhalten wir von unseren Vertretern im Herkunftsland die Nachricht, dass der Lieferant behauptet, dass der Kauf auf EXW basiert. In diesem Moment müssen Sie als Kunde die Vereinbarungen, dass Sie auf Basis von FOB gekauft haben, beweisen können.

Wenn Sie die FOB-Vereinbarung nicht nachweisen können, kommen extra Kosten auf Sie zu. Zum Glück bieten die meisten Lieferanten Ihnen ein neues und anständiges Angebot basierend auf FOB. Sie zahlen etwas mehr an Ihren Lieferanten und damit ist der Sache erledigt. Leider sind viele Lieferanten in China zum Beispiel sehr kommerziell und bestehen auf "Absprache ist Absprache". Sie können die Waren, die Sie bereits gekauft haben, im Lager des Lieferant abholen. Sie können Ihren Lieferanten bitten, den Transport vom Werk zum Hafen und die Zollformalitäten zu arrangieren. Sie haben die Ware bereits gekauft und der Verkäufer oder die Verkäuferin sieht seine Chance und natürlich fordern Sie den Spitzenpreis für diesen Service. In diesem Fall können Sie auch den Spediteur auffordern, den gesamten Transport auf der Basis von Ex Works zu organisieren. Der Beauftragte des Spediteurs kümmert sich um den Transport und Zollformalitäten im Land des Lieferanten. Diese Kosten werden deutlich niedriger sein als das Angebot Ihres Lieferanten, aber es bleiben extra Kosten, mit welchen Sie beim Kauf der Ware nicht gerechnet haben.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}

The Freight Hero
in aktion

Der Freight Hero ist auf den Import und Export von Waren von und nach Europa spezialisiert. Auf der Buchungsplattform von The Freight Hero wählen Sie Ihren Container oder Ihre Luftfracht aus und erhalten einen pauschalen Komplettpreis. Sie buchen direkt und Sie können Ihre Sendung in Echtzeit auf Ihrem eigenen Dashboard verfolgen. Aufgrund der hervorragenden Handelsbeziehungen zu Reedereien und (Flug-) Häfen in mehr als 200 Ländern ist The Freight Hero in der Lage, täglich Containertransporte und Luftfracht von rund 200 Destinationen weltweit zu liefern. Sehen Sie sich die Animation an und ... sparen Sie Zeit und Geld!

Über The Freight Hero