{{ 'Sea Freight' | trans }}

{{ 'Air Freight' | trans }}

{{ 'Sea Freight' | trans }}
{{ 'Air Freight' | trans }}

Gefahrstoffe

Jeden Tag werden in Deutschland hunderttausende von Tonnen gefährlicher Güter transportiert. Um dies so sicher wie möglich zu tun, gelten besondere Transportregeln. Wenn Sie Gefahrenstoffe transportieren wollen, müssen Sie sich mit diesen Transportregeln auseinandersetzen.

UN-Nummer

Stoffe, die in geringen Mengen Gefahr für Mensch, Tier und die Umwelt darstellen, sind als "gefährliche Stoffe" bezeichnet. Denken Sie an brennbare, giftige oder explosive Stoffe. Wenn Gefahrstoffe unter die Transportvorschriften fallen, können Sie diese an ihrer UN-Nummer erkennen. Diese Zahlen sind überall auf der Welt gleich und werden für den Transport auf dem Land-, Wasser- und Luftweg verwendet. Wie gefährlich der Stoff ist, wird anhand der Klassen 1 bis 9 angegeben:

Selecteer hier de gewenste containervaart en ontvang gelijk de absoluut laagste all-in prijs voor uw zeevracht. Boek direct en volg uw vracht realtime.

  • Klasse 1: Explosive Stoffe und Gegenstände!
  • Klasse 2: Gase
  • Klasse 3: Entzündbare Flüssigkeiten
  • Klasse 4.1: Ätzende Feststoffe, selbstzersetzliche Stoffe und feste Explosivstoffe in nicht explosivem Zustand
  • Klasse 4.2: Selbstentzündliche Stoffe
  • Klasse 4.3: Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln
  • Klasse 5.1: Oxidierende Stoffe
  • Klasse 5.2: Organische Peroxide
  • Klasse 6.1: Giftige Stoffe
  • Klasse 6.2: Infektiöse Substanzen
  • Klasse 7: Radioaktive Substanzen
  • Klasse 8: Ätzende Substanzen
  • Klasse 9: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände

Transportregeln

Anhand der UN-Nummer und der Gefahrenklasse kann der Spediteur sehen, welche Regeln der Transport erfüllen muss. Jede Verbindung im Transport und jede Person, die an diesem Transport beteiligt ist, muss sich mit diesen Regeln befassen. So ist beispielsweise klar, welche Anforderungen das Transportmittel erfüllen muss, wie die Materialien zu verpacken sind, welche Kennzeichnungen auf den Verpackungen und Transportmitteln angebracht sein müssen und welche Ausbildung das Personal haben muss.

REACH

Wenn Chemikalien importiert, hergestellt, vertrieben oder verwendet werden, gelten die sogenannten REACH-Vorschriften. REACH steht für Registration Evaluation and Authorization of Chemicals. Die Risiken dieser Stoffe müssen transparent gemacht und begrenzt werden.