{{ 'Sea Freight' | trans }}

{{ 'Air Freight' | trans }}

{{ 'Sea Freight' | trans }}
{{ 'Air Freight' | trans }}

Geschäftliche Beziehungen zu China

Das Land China bietet noch viele Möglichkeiten. Der Handel zwischen Deutschland und China ist in den letzten Jahren stark angestiegen. China liegt derzeit an erster Stelle, in Bezug auf die Länder, aus denen Deutschland importiert, und in Bezug auf Exporte auf den dritten Platz. Deutschland importiert halfertige Produkte, Maschinen und Kleidung aus China. Auch die Exporte nach China sind in den letzten Jahren stark gestiegen.

Arbeitsmarkt in China

Obwohl die Einkommen in China jedes Jahr steigen und auch die Produktionskosten für ausländische Unternehmer steigen, stellt sich die Frage, ob China (in Zukunft) noch ein attraktives Land für die Produktion von Gütern ist. Wurden die Waren ursprünglich in Städten wie Peking, Shanghai und Guangzhou produziert, wird die Produktion nun in andere Regionen verlagert, Regionen die wirtschaftlich noch unterentwickelt sind. Sie müssen jedoch herausfinden, welche Gebiete in China wirtschaftlich attraktiv sind.

China kaart TFH 1 2

Qualität der Produkte

Aufgrund steigender Lohnkosten, sozialer Kosten und politischer Interventionen, ist viel Flexibilität von chinesischen und ausländischen Unternehmern erforderlich. Die Renten werden nun auch bezahlt, so dass die Lohnkosten allein um etwa 20 Prozent steigen. Ein günstiger Aspekt ist, dass die Qualität von Arbeit und Produktivität proportional mit dem Anstieg der Kosten steigt. Geschäftliche Beziehungen zu China sind inzwischen einfacher: Die meisten Manager sprechen jetzt recht gut Englisch. Die unteren Echalonen sind auch besser ausgebildet und der englischen Sprache teilweise mächtig.

De wholly foreign owned enterprise (WFOE)

Ein regelmäßiges Ereignis ist, dass Unternehmen, die in China viel importieren und sogar produzieren, ein "Wholly Foreign Owned Enterprise" (WFOE) bilden. Dies ist beispielsweise eine vollständige chinesische Tochtergesellschaft einer niederländischen Muttergesellschaft. Charakteristisch ist, dass das WFOE mit ausländischem Kapital voll etabliert ist, unter ausländischer Kontrolle steht und kein chinesisches Eigentum besitzt. Es gibt keine Einmischung von chinesischen Partnern. Marken und geistiges Eigentum unterliegen dem internationalen Recht. Das WFOE wird gemäß den lokalen Gesetzen besteuert. Dies macht es zu einer beliebten Geschäftsform für viele ausländische Unternehmer, die in China produzieren und dann aus China exportieren wollen.

Chinesischer Handelspartner

Einen professionellen und zuverlässigen chinesischen Partner für Produktion und Vertrieb zu finden, ist nicht einfach. Um geschäftliche und persönliche Enttäuschungen zu vermeiden, ist es ratsam, tief in Organisationen und beispielsweise B2B-Websites einzutauchen:

  • BenCham, die Benelux-Handelskammer in China
  • Alibaba, Adressen pro Sektor
  • AsiaNet, kategorisiert nach Sektoren
  • Made-in-China.com, nach Sektoren und Produzenten kategorisiert

Verträge

Die drei bekanntesten Vertragsformen in China sind:

  • der Kaufvertrag
  • die Vertriebsvereinbarung
  • die Agenturvereinbarung

Ein Vertrag enthält mindestens folgende Angaben: Angaben zu den Auftragnehmern, Gegenstand, Menge, Qualität, Preis oder Vergütung, Zeit, Ort und Art der Ausführung, Haftung, Vertragsbruch und Streitbeilegung. Eine mündliche Vereinbarung ist rechtlich gültig, aber versuchen Sie immer eine unterzeichnete Bestätigung zu erhalten. Dies liegt an der Beweislast und auch daran, dass bestimmte Bedingungen nur schriftlich vereinbart werden können.

Kultur des Geschäfts

Geschäfte in China zu machen erfordert einen völlig anderen Ansatz als Sie es in Deutschland gewohnt sind. Mal kurz und schnell etwas regeln funktioniert überhaupt nicht. Ein erfolgreiches Geschäft bedeutet in China, dass Sie viel Zeit und Energie in den Aufbau und die Pflege einer guten, freundschaftlichen Beziehung mit dem Geschäftspartner investieren müssen. Erkunden Sie das Land und die Kultur, Sprache und Wege im Voraus gründlich. Zeigen Sie Respekt, nehmen Sie sich Zeit und seien Sie geduldig.

Visitenkarten

Der Austausch von Visitenkarten ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftstätigkeit. Stellen Sie sicher, dass Ihre Visitenkarten in englischer Sprache und Mandarin angefertigt wurden. Empfangen und geben Sie immer Visitenkarten mit zwei Händen. Dies ist ein Zeichen des Respekts. Legen Sie die Visitenkarte Ihres Geschäftspartners nicht direkt in die Tasche, sondern studieren Sie diese sehr gründlich. Sie zeigen damit Respekt. Der erste Name auf der Visitenkarte gibt den Nachnamen der Kontaktperson an. In China benutzt man zuerst den Familiennamen, dann den Vornamen. Kontaktpersonen werden niemals mit dem Vornamen, sondern immer mit dem Nachnamen angesprochen. Es ist üblich, die entsprechenden Titel stets zu benennen.

Essen, Getränke und Karaoke

Eine vertrauensvolle Beziehung zu chinesischen Geschäftspartnern aufzubauen bedeutet, dass Sie diese regelmäßig besuchen. Jeder Besuch bedeutet viel Abendessen. Probieren Sie von allem etwas. Selbst wenn Sie vom langen Flug erschöpft sind, ist es ratsam, dies zu tun. Der chinesischen Geschäftspartner möchte Sie unterhalten, so dass Sie den gesamten Besuch zu schätzen wissen. Oft werden die wirklich wichtigen Dinge erst am Ende eines besuches angesprochen. Auf dem programm steht sehr häufig ein ein Karaoke-Abend. Chinesen genießen eine informellere Atmosphäre während Geschäftsverhandlungen. Um sicherzustellen, dass Sie während Ihres Aufenthalts nicht betrunken werden, sollten Sie Ihr Glas niemals vollständig leeren. Sie erhalten sofort ein neues Glas.

China karaoke TFH 1 1

Kommunikation

Verwenden Sie den richtigen Namen für China, sowohl mündlich als auch auf Papier: The People’s Republic of China. Stellen Sie sicher, dass Sie in einem formellen dunklen Anzug mit Krawatte gekleidet sind. Damen tragen einen Rock. Geschenke werden nicht bei einem ersten Besuch erwartet. Aber Geschäftsgeschenke können helfen, eine gute Beziehung zu Ihrem Geschäftspartner aufzubauen. Erfahren Sie, was in welchen Kreisen als wichtige Geschenke erlebt wird. Vermeiden Sie geschäftliche Themen beim Essen, Trinken und Karaoke singen. Berühren Sie keine kontroversen Themen wie Menschenrechte. Jemand anstarren wird als unhöflich angesehen. Oft gut gemeinte Berührungen wie ein Klaps auf dem Rücken, werden im Allgemeinen nicht geschätzt.

Qualitätskontrolle

Überprüfen Sie immer die Qualität der bestellten Ware während der Produktion, vor dem Versand, während der Verladung des Containers und sogar bis zum Transport in den Hafen. Auf diese Weise werden Sie nicht unangenehm überrascht, wenn die Bestellung in Deutschland eintrifft. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die Qualitätsprüfungen selbst durchzuführen, ist es unbedingt empfehlenswert, eine spezialisierte und unabhängige Agentur zu beauftragen.